Sehenswürdigkeiten - Sporthotel Podersdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Umgebung

Die Windmühle Podersdorf am See ist die größte Windmühle Österreichs; Sie ist voll funktionsfähig und beeindruckt durch ihre Technik. Bei einer Führung in der Windmühle können Sie alles über ihre Funktionsweise und Geschichte erfahren.
Öffnungszeiten
Die Windmühle ist Anfang Mai bis Ende Oktober zur Besichtigung geöffnet. Führungen finden täglich in diesem Zeitraum um 19 Uhr statt. Außerhalb der Öffnungszeiten und für Gruppen wird um Voranmeldung gebeten.

Das Strandbad in Podersdorf am See gliedert sich in die Bereiche des Süd- bzw. Nordstrandes.
Getrennt sind die beiden Strandteile durch eine öffentlich zugängliche, 200 m in den See reichende, Mole mit einer Anlegestelle für die Linienschifffahrt und Radfähren.
An ihrem Ende wurde ein 12 m hoher Leuchtturm – er ist in der Zwischenzeit zum Wahrzeichen der Gemeinde geworden – errichtet.
Der Leuchtturm ist weiters eine wichtige sicherheitstechnische Einrichtung für alle Wassersportler und für die Schifffahrt am Neusiedler See. Er ist ausgestattet mit einem Leuchtfeuer und einer Sturmwarnanlage (oranges Blinklicht).


Die ehemals kleine Privatsammlung von Josef Hauben­wallner ist in den letzten 20 Jahren zu einem großen regionalen Freilichtmuseum ausgebaut worden. Es gibt Einblick in die dörflichen Alltage und das bäuer­liche Leben im Heideboden ab der Zeit um 1890 bis in die 1960er Jahre.

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü